Hallo Gast
|


 
Home » News
von Maik
25.03.2020
Auf in die Stadt der Liebe! Die Reise begann für zwei von uns schon am frühen Dienstagmorgen. Es sollten eigentlich vier sein, aber leider mussten die anderen beiden recht kurzfristig abspringen. Wirklich schade! 5:19 Uhr sollte der Thalys planmäßig in DO starten und uns in einer sehr angenehmen Zeit nach Paris bringen.

Kurz was gefrühstückt und dann ganz stielecht die erste Flasche White Wine geköpft. So lässt es sich aushalten. Keine fünf Stunden später waren wir auch schon am Gare du Nord. Eben ins Hostel, die Klamotten weggeschlossen und dann auf in die Stadt. Sightseeing für Fortgeschrittene. Von Notre Dame bis zum Arc de Triomphe. Natürlich zu Fuß und immer auf der Suche nach einem neuen Wegbier. In den Supermärkten unterwegs auch überraschenderweise bezahlbar.

Am frühen Abend dann auch am Eiffelturm angekommen, konnten wir uns natürlich nicht den Klassiker entgehen lassen. So führte uns der Weg zum Estadio Max, um wenigstens einen Ground in Paris mitzunehmen. Sollte das Spiel morgen ja vor leeren Rängen stattfinden. Ob es sich gelohnt hat und es weiter zu empfehlen ist? Na klar. Wirklich ein sehr schöner Sportplatz im Schatten des Eiffelturms. Besonders beeindruckend am Abend, wenn alles beleuchtet ist. Also gönnt euch, wenn ihr mal vor Ort seid.

» mehr
von Maik
19.03.2020
Der 25tigste Spieltag sollte uns also wieder als Metzger tätig werden lassen, um Fohlen zu schlachten. Was wohl keiner zu dem Zeitpunkt ahnte ... Es sollte vorerst und auf unbestimmte Zeit das letzte BL Spiel werden. Zum Glück sind wir schon freitags am frühen Abend in Richtung Rheinland aufgebrochen, um das Wochenende bei einem unserer Mitglieder adäquat zu starten! Vor Ort angekommen, ging es direkt in die mit sehr viel Liebe umgebaute Garage. Viele Liter Fassbier, diverse Schnäpse und eine Pizza später konnte man sagen, dass dies die absolut beste Entscheidung war, um in den Spieltag zu starten.

Nach einem reichhaltigen Bierfrühstück am Samstag (Brötchen etc. gab es tatsächlich auch), machten sich zwei Autoladungen auf den Weg in Richtung Gladbach, wo wir uns am Stadion mit dem Rest der Reisegruppe treffen wollten. Der Entlaster war pünktlich und die Busse standen auch schon vor Ort. Also ab in Block. Der Ball rollt und es war ein recht ansehnliches Spiel, worüber ich jetzt aber nicht allzu viele Worte verlieren will. Ihr habt es ja alle irgendwo gesehen denke ich.

» mehr
von Sido
19.03.2020
Erneut Bremen und erneut bin ich der auserkorene Berichteschreiber. Danke dafür! Glücklicherweise lief diese Tour deutlich besser als die vor ein paar Wochen. Dies betraf zum einen den glücklichen Umstand der Anstoßzeit. Diese brachte nämlich mit Samstag 15:30 Uhr die Möglichkeit einer astreinen NDS-Ticket-Tour mit sich. Außerdem konnten die Dortmunder das Ergebnis dieses Mal deutlich besser gestalten, hierzu aber später mehr. Wie bereits erwähnt trafen wir uns im späten Vormittag am Münsteraner Hauptbahnhof, um gemeinsam den Zug in Richtung Rheine zu betreten. Bewaffnet mit ausreichend Kaltgetränken machte man sich via Regionalexpress auf den Weg über Osnabrück nach Bremen. Der Zug in Osna fuhr dann auch gleich mit einiger Verzögerung ab, da noch auf den Rest der Fanszene gewartet werden sollte. 5 Minuten vor deren Ankunft, überlegte es sich dann doch jemand anders und wir fuhren los. Somit erreichten wir Bremen um einiges früher, als der Rest der Schlachtenbummler. In Bremen machte sich ein Teil mit dem Shuttlebus auf den Weg Richtung Stadion, der Rest begab sich noch in die Innenstadt und trat den fußläufigen Weg in Richtung Stadion an um noch eine Kleinigkeit zu essen und zu trinken. Definitiv die bessere Entscheidung als der elende Viehtrieb in überfüllten Bussen.

» mehr
von Sido
18.02.2020
Nachdem in den letzten Runden im Pokal bereits der KFC Uerdingen und die Bauern aus Ostholland abgefertigt wurden, sollte es zur nächsten Runde an die Weser gehen. Auch wenn die Bremer in letzter Zeit in der Bundesliga nicht wirklich Bäume ausgerissen haben, sollte man solch eine Aufgabe nicht auf die leichte Schulter nehmen, gerade auch nach dem Vorjahresergebnis im heimischen Westfalenstadion. Da aber die drei ersten Spiele der Rückrunde sehr erfolgreich bestritten werden konnten, war man doch guter Dinge, als man sich im Nachmittag auf den Weg in Richtung Bremen machte. Da ich beruflich bedingt am Abend noch die Weiterreise nach Hamburg antreten musste, reiste ich alleine mit dem Auto an. Geparkt am P&R und via Tram bis zum Osterdeich, fand ich mich schon kurze Zeit später in einer Kneipe wieder, wo ich auf eines unser Exilmitglieder aus Hamburg traf, das bereits zuvor mit dem Zug angereist war. Einen schnellen Snack und ein Kaltgetränk später machten wir uns zusammen auf den kurzen Fußweg zum Stadion, wo wir uns durch die Einlasskontrollen begaben. Das werden die hier auch wohl nie in den Griff bekommen. Im Block wartete schon die Sektion Bus auf uns und wir flaggten im linken Bereich des Gästeblocks an. Zeit bis zum Anpfiff war so gut wie keine mehr über.

Das Spiel lässt sich relativ einfach zusammenfassen. Die Bremer spielten mit viel Herzblut und kämpften um jeden Ball, Borussia wiederrum spielte zu zahnlos und hatte häufig das Nachsehen. Auch wenn Werder sich eher passiv verhielt und häufig über Konter kam, hatten Sie deutlich mehr Chancen. Zur Halbzeit führten die Bremer dann auch mit 2:0 nach einem Tor von Selke und einem wirklich schön anzusehenden Tor von Leonardo Bittencourt. Selke verpasste hier sogar das zwischenzeitliche 3:0. Die zweite Halbzeit startete dann allerdings ganz anders. Durch die Einwechslung von Haaland kam die Dortmunder Offensive immer mehr in Fahrt. Lediglich Pavlenka stand sehr häufig im Weg und verhinderte Schlimmeres. Den ersehnten Anschlusstreffer stoch dann auch in der 67. Minute der Joker durch einen klassischen Abstauber. Der ebenfalls kurz zuvor eingewechselte Reyna verpasste kurz später den Ausgleich. Im Gegenzug erhöhten die Bremer durch Rashica kurz danach auf 3:1.

» mehr
[ 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 ] »
Nächste Termine
UEFA Champions League08.04.2020
Viertelfinale Hin
 ---
Bundesliga11.04.2020
Paderborn - BVB
 ---
UEFA Champions League15.04.2020
Viertelfinale Rück
 
Letztes Spiel
Paris St. Germain 2:0 Borussia Dortmund
 
Busfahrten